P1040195Am 1. Juli 2019 hatten die Kinder der 3. Klasse einen ganz besonderen Unterrichtstag vor sich- sie starteten in das „Abenteuer helfen“.
Ihre Klassenlehrerin hatte Kontakt zur Dienststelle der Malteser aufgenommen und so konnte über Vermittlung von Frau Gindler und Frau Biendl-Dobler von den Maltesern Herr Gabriel Zorok gewonnen werden, der dieses Projekt durchführte.

So lernten die Kinder spielerisch an diesem Vormittag unter anderem, wie man einen Notruf richtig absetzt, wie man Wunden korrekt versorgt, was man bei einem Schock tut, wie die Seitenlage geht und wann und wie man sich sinnvoll kühlt oder wärmt.

 

Langweilig wurde es nie, denn die Kinder durften Teamspiele durchführen, in der Gruppe üben oder ihr Stofftier mit einem Verband versorgen.

Allen hat der Projekttag viel Freude gemacht. Zudem erfuhren alle Kinder, wie man- im Rahmen der kindlichen Möglichkeiten- 1. Hilfe leisten kann.

Ermöglicht hatte dieses Projekt eine großzügige Spende der Familie Neher, wofür sich die Kinder und ihre Klassenlehrerin Frau Rösch auf diesem Wege nochmals sehr herzlich bedanken wollen!