P1040171Am Freitag, den 28. Juni 2019, machten sich die Kinder der 3. Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Rösch und fünf ehemaligen Schülern einen Ausflug ins Kinderhaus.

Dort wurden sie von den Betreuerinnen bereits erwartet, denn die Schüler wollten den kleinen Schützlingen eine halbe Stunde lang vorlesen.

Eifrig hatten die Drittklässler im Lesehaus nach passenden Büchern gesucht. Diese sollten nicht zu lang oder zu schwer verständlich sein. Anschließend hieß es, den Text fleißig zu üben, so dass er den Kleinen flüssig und gut betont vorgelesen werden konnte.

 

Am Freitag selbst machten es sich die Leseteams mit ihren Zuhörern in verschiedenen Ecken des Kinderhauses bequem, lasen voller Begeisterung vor, zeigten Bilder aus den Büchern und erklärten Wörter.

Zum Schluss blieb manchmal sogar noch ein bisschen Zeit, um miteinander zu spielen. Besonders freuten sich die Schulkinder, dass sie vom Betreuerteam des Kinderhauses ein kleines Lesezeichen und etwas Süßes als Dank bekamen. Auf dem Heimweg hofften die Schülerinnen und Schüler, dass es den Kindern im Kinderhaus genauso viel Spaß bereitete, zuzuhören, wie es ihnen Spaß bereitet hatte, vorzulesen.